Kontakt Impressum Datenschutz
CogniclipStudios

Artikel

 

Ionenantrieb mit Jod für Raumfahrzeuge

ID-1015

Ionenantrieb mit Jod für Raumfahrzeuge
© Anita Neuron / cogniclipstudios.com

Jod ist ein chemisches Element aus der Gruppe der Halogene mit der Ordnungszahl 53 im Periodensystem der Elemente. Im menschlichen Körper spielt es als Spurenelement eine wichtige Rolle für die Produktion der Schilddrüsenhormone. Hinzu kommt neuerdings eine Anwendung als Treibstoff für Raumfahrzeuge mit Ionenantrieb. Einen erfolgreichen Test im Weltraum führte nun die französische Firma ThrustMe durch.

Da heutzutage immer mehr Kleinstsatelliten gebaut werden, sind konventionelle Raketentriebwerke zu groß. Ionenantriebe sind kleiner und verwenden als Treibstoff die Edelgase Xenon oder Krypton. Diese sind selten und somit aufwendig und teuer in der Produktion. In Raumfahrzeugen, also den Satelliten müssen sie, da es Gase sind, in Druckbehältern gespeichert sein. Das Gewicht dieser Druckbehälter kann bei einer Verwendung von Jod als Treibstoff eingespart werden, da Jod in Blöcken mit fester Form bestehen kann. Im All wird es dann erhitzt und dieses Jodgas ist dann der Ersatz für die Edelgase Xenon oder Krypton. Jod ist außerdem als Rohstoff in großen Mengen vorhanden, somit wesentlich billiger und auch einfacher herzustellen.

Nano-Raumschiffe zum Sternensystem Alpha Centauri

thumb

Für interstellare Reisen, etwa zum benachbarten Sternensystem Alpha Centauri, könnte eine Flotte von tausenden Nano-Raumschiffen eingesetzt werden, die ihr Ziel schon innerhalb von 20 Jahren erreichen könnten.. ...mehr »


Graphen für Raumschiffe mit Lichtantrieb

thumb

Dieser Bewegungseffekt könnte laut des chinesischen Forscherteams zukünftigen Raumfahrzeugen oder Sonden erheblich mehr Vortrieb liefern als herkömmliche Sonnensegel. …mehr »


 
 
Diesen Artikel teilen...
 
Durch Klick auf eines der folgenden Themen/Schlagwörter ähnliche Artikel finden...
 

Hier geht´s zur Themenübersicht »